Neues + Wichtiges

Hier finden Sie wichtige Themen aus der Praxis, neue Behandlungsmethoden, aktuelle Forschungsergebnisse, Veranstaltungen und vieles mehr aus der faszinierenden Welt der Augenheilkunde.

Januar 2018

Liebe Patientin, lieber Patient.

Warum brennen meine Augen morgens? 

Die Antwort und weitere nützliche Gesundheitstipps finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift - Good Health, dem Gesund-Bleibe-Magazin. 

Dezember 2017

Wir möchten uns bei all unseren Patienten für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen im vergangenen Jahr bedanken und wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, ein gesundes neues Jahr und allzeit einen klaren Durchblick.

Dr. med. Susanne Schumacher & Team 

Oktober 2017

"60 Se(h)kunden" - Der Kinospot der Woche des Sehens

Ein einminütiger Film fast ohne Bilder, aber mit Audiodeskription (gesprochener Bildbeschreibung) versehen, versetzt seine Zuschauer, die eigentlich Bilder erwarten, einen Moment lang in die Lage eines blinden Menschen. 

hier geht es zum Film  (Download startet separat)

September 2017

16. Woche des Sehens – bundesweite Informationskampagne vom 8.–15. Oktober 2017

In gut einem Monat ist es soweit: Mit dem Thema „Das Ziel im Blick“ startet die Woche des Sehens in ihre diesjährige Auflage. Wieder dabei sind namhafte Organisationen aus den Bereichen Selbsthilfe, Augenmedizin und Entwicklungshilfe sowie als Schirmherrin die bekannte Fernsehjournalistin Gundula Gause. Die Aktionswoche bietet den perfekten Anlass, Isich über die Themen Augengesundheit, Bedürfnisse betroffener Menschen sowie die Auswirkungen von Sehbehinderung und Blindheit in Deutschland und weltweit zu informieren.

Neu in diesem Jahr

Ein besonderes Highlight wird 2017 Lehrern und Schülern geboten. Spezielles Schulmaterial zu den Themen Blindheit und Sehbehinderung steht ab Ende August auf www.woche-des-sehens.de/schulmaterial zum Download bereit und gibt einen Einblick in das interessante Themenfeld der Aktionswoche. Darüber hinaus finden für die breite Öffentlichkeit in der Aktionswoche selbst bundesweit vielfältige Veranstaltungen wie Tage der offenen Tür, Fachvorträge, Hilfsmittelausstellungen oder Dunkelcafés statt.

Das Ziel im Blick – Durchblick für Jung und Alt

Bereits ein paar einfache Grundregeln helfen dabei, von klein auf bis ins hohe Alter mit wachem Blick durchs Leben gehen zu können. Darauf machen die Augenärzte während der Aktionswoche aufmerksam und geben Tipps, wie man das Ziel, die Augen gesund zu erhalten, stets im Blick behält. Neben der Anpassung der Ernährung und der Berücksichtigung regelmäßiger Pausen bei der Arbeit mit Smartphones und Computern gibt es viele weitere Möglichkeiten Augenerkrankungen vorzubeugen. Augenärzte wissen Rat und helfen weiter, wenn die Erkrankung eine Behandlung nötig macht.

Das Ziel im Blick – vermeidbare Blindheit weltweit verhindern

Weltweit sind 39 Millionen Menschen blind und 246 Millionen Menschen sehbehindert. Dabei könnten rund 80 Prozent aller Erblindungen und Sehbehinderungen vermieden oder geheilt werden. Die Entwicklungshilfeorganisationen machen anhand des Schicksals des kleinen Hemedis aus Tansania deutlich, welcher Zusammenhang zwischen Blindheit und Armut in den ärmsten Ländern der Welt besteht und wie einfach am Grauen Star erblindeten Menschen geholfen werden kann.

Das Ziel im Blick – Wegweiser für Menschen mit Sehverlust

Einem Außenstehenden erscheint das ganz normale alltägliche Leben mit Seheinschränkung als einzige große Herausforderung. Die Selbsthilfeorganisationen möchten Menschen, die mit einem Sehverlust konfrontiert sind, Mut machen, indem sie Wege zu einem selbstbestimmten Leben zeigen – sei es der Besuch spezialisierter Reha-Einrichtungen, der Einsatz von Hilfsmitteln oder die Erfahrungen und Ratschläge anderer Betroffener. Oft sind es gerade diese „Tipps und Tricks“, die ein eigenständiges Leben mit Seheinschränkung ermöglichen.

Michelle Bastuck

August 2017

Unser Praxis-Team hat sich vergrößert.

Wir begrüßen in unserer Praxis, unsere neue Mitarbeiterin Frau Michelle Bastuck.

Herzlich Willkommen

im Praxis-Team Schumacher.

 

 

Juni 2017

Merle Lorenz

Wir haben Zuwachs bekommen!

Ab sofort freuen wir uns sehr über die tatkräftige Unterstützung unserer neuen Auszubildenden Merle Lorenz.

Herzlich Willkommen

im Praxis-Team Schumacher !

März 2017

Die perfekte Sportbrille für einen aktiven kleinen Sportler zu finden ist nicht schwer.

Der aktuelle RUB-Schulsportbrillentest 2017 hat erneut Empfehlungen für schulsporttaugliche Brillen veröffentlicht.

Solche Indoor Sportbrillen sind für Sportler entwickelt, die sich aktiv in der Halle bewegen und vor Verletzungen durch Bälle, Schläger, Ellbogen und Mitspieler schützen wollen. Für Brillenträger sowie Nicht- Brillenträger perfekter Schutz und Sicherheit für die Augen. Sicherheit im Schulsport ist dabei ebenfalls ein sehr wichtiges Thema für coole Kids.

Februar 2017

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Praxis das Re-Zertifizierungs-Audit durch den TÜV Süd nach ISO 9001:2008 erfolgreich abgeschlossen hat.

Das Audit wurde unter der Zertifikats-Nr. 12  100 42079/09 TMS registriert

Als TÜV zertifizierte Augenarztpraxis sind wir ein kompetenter und zugleich verlässlicher Partner für die Versorgung unserer Patienten. Mit diesem Qualitätssiegel möchten wir unseren Patienten das Gefühl der Sicherheit vermitteln, dass ihre Augengesundheit durch kompetente und geprüfte Qualität betreut wird.

Januar 2017

Laufe nicht der Vergangenheit nach

und verliere dich nicht in der Zukunft.

Die Vergangenheit ist nicht mehr.

Die Zukunft ist noch nicht gekommen.

Das Leben ist hier und jetzt.

 

Wir wünschen allen Patienten und Patientinnen ein glückliches und gesundes Jahr 2017.

Ihre Augenarztpraxis Dr. Schumacher

Dezember 2016

Wir möchten uns bei all unseren Patienten für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen im vergangenen Jahr bedanken und wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, ein gesundes neues Jahr und allzeit einen klaren Durchblick.

Dr. med. Susanne Schumacher & Team 

Oktober 2016

Liebe Patientin, lieber Patient.

Was tun bei juckenden Augen ? 

Die Antwort und weitere nützliche Gesundheitstipps finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift - Good Health, dem Gesund-Bleibe-Magazin. 

 

 

 

September 2016

Unser Praxisteam hat erfolgreich ein Teamcoaching absolviert! 

August 2016

Wir freuen uns das ab dem 1 September Frau Silke Hamann unser Team Vormittags wieder verstärkt.  

 

 

Juli 2016

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin

Daniela Paulun

zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Schön, dass Sie bei uns sind, wir freuen uns auf die nächsten Jahre.

Danke für die sehr gute Zusammenarbeit.

Ihre Dr. Susanne Schumacher und Praxisteam 

Mai 2016

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Diesen Monat finden Sie den fachärztlichen Rat von Frau Dr. Schumacher-Roestel in der Zeitschrift - Auf einen Blick 

Unter der Rubrik : Die große Medizinsprechstunde - die häufigsten Fragen der Leser, von Top Ärzten beantwortet, finden Sie nützliche Hinweise und Tipps zu dem Themen: grauer Star u. Maculadegeneration   

April 2016

Die Zahl der Allergiker hat in den letzten Jahrzehnten erheblich zugenommen. Besonders im Frühling klagen viele Menschen über Heuschnupfen mit tränenden Augen und anderen Symptomen. Häufig tränen nicht nur die Augen, auch die Bindehaut ist gereizt, nicht selten kommt es zu einer Bindehautentzündung. Die Nase läuft und bei einigen Patienten treten auch asthmatische Beschwerden auf. Die Ursache für tränende Augen ist eine allergische Reaktion auf Pollen und andere Allergene. 

Abhilfe bei tränenden Augen schafft die Vermeidung der Ursachen. Ist das nicht möglich, helfen Augentropfen mit speziellen anti-allergischen Wirkstoffen gegen tränende Augen.

Fragen sie ihren Augenarzt


Dr. S .Schumacher-Roestel F.E.B.O.

Januar 2016

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Diesen Monat finden Sie den fachärztlichen Rat von Frau Dr. Schumacher-Roestel in der Zeitschrift - Good Health - dem Gesund-Bleibe-Magazin  

 

www.wuv.de/medien/bauer_beugt_mit_good_health_vor

Dezember 2015

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Diesen Monat finden Sie den fachärztlichen Rat von Frau Dr. Schumacher-Roestel in der Zeitschrift - Good Health - dem Gesund-Bleibe-Magazin  

 

www.wuv.de/medien/bauer_beugt_mit_good_health_vor

August 2015

Wussten Sie schon?

Das alte Sprichwort „Nomen est Omen“ passt besten auf die Pflanze Augentrost, die in Mitteleuropa auf Wiesen, trockenen Ufern und in lichten Wäldern zu finden ist. Auch in anderen Sprachen verweist ihr Name auf einen positiven Effekt für die Augen. In Frankreich nennt man sie „casse lunette“ (Brillenbrecher), in Italien „luminella“ (Licht für die Augen) und in England „Eye-bright“ (Augenglanz). Mit „Wiesenwolf“ oder „Milchdieb“ gibt der Volksmund einem weiteren Merkmal des Gewächses einen Namen.

Schon seit Jahrhunderten ist das 15 bis 30 cm hohe Gewächs als Heilpflanze bekannt und wird auch heute noch in der Homöopathie und Anthroposophie untern anderem zur Linderung von Augenbeschwerden verwendet. 

Juni 2015

Unsere Praxis sammelt alte Brillen/Brillengestelle jeglicher Stärke und Design zur Weitergabe an hilfsbedürftige Flüchtlinge und sozial schwachgestellte Mitbürgerinnen/Mitbürger.

Wir freuen uns wenn Sie uns dabei unterstützen.

Unser Sammelglas freut sich über jede Spende für einen guten Zweck.

Vielen Dank an alle Spender!

Mai 2015

Alles neu macht der Mai

Liebe Patientin, lieber Patient

Im Monat Mai freuen wird uns, Ihnen unser neuen medizinischen Fachangestellten vorzustellen.

Unsere langjährige Mitarbeiterin Frau Hamann legt  aus Schwangerschaftsgründen vorübergehend eine Pause ein und wir freuen uns auf unser „Praxisbaby“!

Frau Anja Jakobeit und Frau Anke Bräuer-Liske bereichern als „A-Team“ unseren Anmeldungsbereich und stehen Ihnen mit einer langjährigen Berufserfahrung als erfahrene Mitarbeiterinnen mit Rat und Tat und stets einem Lächeln in den Augen hilfreich zur Seite.

Ihr Praxisteam Dr. Schumacher-Roestel

April 2015

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Diesen Monat finden Sie den fachärztlichen Rat von Frau Dr. Schumacher-Roestel in der Zeitschrift - Good Health - dem Gesund-Bleibe-Magazin  

 

www.wuv.de/medien/bauer_beugt_mit_good_health_vor

März 2015

Früh erkannt – Gefahr gebannt

Die Weltglaukomwoche findet  vom  8. bis 14. März statt.

Zum 7. Mal rufen die Spezialisten der World Glaucoma  Association und der  Patientenorganisation World Glaukoma Patient Association weltweit zur Aufklärung auf. Das Ziel der Weltglaukomwoche ist es, die Früherkennung zu stärken, damit weniger Menschen wegen eines Glaukoms ihr Augenlicht verlieren.

Früherkennung ist die beste Waffe im Kampf gegen die häufigste Ursache irreversibler Blindheit weltweit. Das Glaukom (Grüner Star)  hat nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation weltweit neun Millionen Menschen das Augenlicht geraubt. Bei 90 Prozent der Betroffenen hätte sich die Erblindung vermeiden lassen, wäre die Krankheit rechtzeitig erkannt und behandelt worden.

Sehnerv-Check in der Augenarztpraxis

Der Sehnerv-Check in der Augenarztpraxis bietet die Chance, ein Glaukom schon in einem frühen Stadium zu entdecken, noch bevor es zu Ausfällen im Gesichtsfeld gekommen ist. Der Augenarzt untersucht dabei mit geschultem Blick durch die Spaltlampe den Sehnervenkopf, das ist die Stelle, an der der Sehnerv das Auge verlässt. Hinzu kommt die Messung des Augeninnendrucks, denn er ist ein wichtiger Risikofaktor für das Entstehen eines Glaukoms.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. 

Januar 2015

Fit und Auto-Mobil  - Sicheres Sehen beim Autofahren im Alter?

Mobilität ist für ältere Patienten ein Stück Lebensqualität – und trägt nicht zuletzt dazu bei, Ihre Vitalität und Gesundheit zu bewahren. Bisher steht das Thema Verkehrstüchtigkeit allerdings in wenigen Praxen auf der Tagesordnung.

 

Wie der Augenarzt als wichtiger Ansprechpartner dazu beitragen kann, die Mobilität seiner Patienten bis ins hohe Alter zu erhalten erfahren Sie in unserer Praxis zum Thema Augencheck.

Dezember 2014

Wir möchten uns bei all unseren Patienten für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen im vergangenen Jahr bedanken und wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, ein gesundes neues Jahr und allzeit einen klaren Durchblick.

Dr. med. Susanne Schumacher Roestel & Team 

November 2014

Die Augen regelmäßig untersuchen lassen, besonders für Diabetiker wichtig!

Eine halbjährliche Untersuchung der Augen ist besonders für Menschen wichtig, die an Diabetes erkrankt sind, auch wenn sie keine Probleme haben. Es kann sich nämlich der erhöhte Zuckergehalt auch auf die feinen Blutgefäße der Netzhaut negativ auswirken, so dass Sehstörungen auftreten können, die durch die Gefäße im Bereich der Makula verursacht werden.


Der Augenarzt überprüft dann jährlich die Netzhaut des Patienten und erkennt sofort auch die kleinsten Veränderungen, die aber noch behandelt werden können, beispielsweise durch eine optimale Einstellung der Blutzucker-Langzeitwerte oder eine Lasertherapie.

Oktober 2014

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Diesen Monat finden Sie den fachärztlichen Rat von Frau Dr. Schumacher-Roestel in der Zeitschrift - Good Health - dem Gesund-Bleibe-Magazin zum Thema Entspannungsübungen für müde Augen.

Oktober 2014

Wonderstripes ® 

Das clevere Augenlid-Lifting ohne OP - jetzt auch in Plön in unserer Praxis! 

Wonderstripes ® - Der neue Beauty-Trick der Stars. Einfach schöne Augen, in Sekundenschnelle.

Wonderstripes ® verhelfen binnen Sekunden zu einem frischen, strahlenden Blick. Sie sind leicht anzuwenden, man spürt sie nicht auf dem Lid, sie halten den ganzen Tag und wenn es sein muss auch die ganze Nacht. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an. Wonderstripes ® sind ab sofort in unserer Praxis erhältlich.

September 2014

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Diesen Monat finden Sie den fachärztlichen Rat von Frau Dr. Schumacher-Roestel in der Zeitschrift - Good Health - dem Gesund-Bleibe-Magazin zum Thema Kontaktlinsen.

 

www.wuv.de/medien/bauer_beugt_mit_good_health_vor

August 2014

Brillen für den Schulsport - Probleme und Lösungen 

Für die Teilnahme am Sportunterricht ist gutes Sehen immens wichtig. Für Fehlsichtige, nicht korrigierte  Schüler(innen) kann der Sportunterricht nicht optimal ablaufen, wodurch letztlich die normale körperliche Entwicklung behindert werden kann.

Für die Wahl der optimalen Kinder-Sportbrille stellt die Arbeitsgemeinschaft Sicherheit im Sport (ASiS) die Testsieger des ersten ASiS-Schulsportbrillentestes vor. 

www.sicherheitimsport.de

 

 

Juli 2014

Seit Juli 2014 finden Sie uns als augenärztlich beratende Praxis bei

www.Praxisvita.de , dem neuen Gesundheitsportal.

Nützliche Tipps zu aktuellen Gesundheits-Themen erhalten Sie z.B. unter folgendem Link.

http://www.praxisvita.de/koennen-augen-sonnenbrand-bekommen

 

 

Juni 2014

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Diesen Monat finden Sie den fachärztlichen Rat von Frau Dr. Schumacher-Roestel in der Zeitschrift - Good Health - dem Gesund-Bleibe-Magazin.

Es erwarten Sie spannende Themen, z.B. können Augen Sonnenbrand bekommen? Oder sind helle Augen lichtempfindlicher?

 

www.wuv.de/medien/bauer_beugt_mit_good_health_vor

Mai 2014

So gut sehen wie ein Spitzensportler

Unsere Praxis ist offizieller Service-Partner der Deutschen Sporthilfe

Wer im Sport – oder anderswo – Spitzenleistungen erbringen will, benötigt neben Talent und Ehrgeiz auch das beste Material. Dazu gehören z.B. die optimalen Schuhe oder die aerodynamischste Kleidung. Ein besonderes Augenmerk legen Athleten außerdem darauf, dass sie im Wettkampf perfekt sehen können. Denn wenn ein Schwimmer seine Bahn oder ein Weitspringer den Absprung nicht scharf sieht, kann das den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben.

Als offizieller Service-Partner der Deutschen Sporthilfe unterstützen wir junge deutsche Spitzenathleten bei ihren Höchstleitungen. Und das Beste daran: Mit den richtigen Kontaktlinsen von MPG&E können auch Sie so scharf sehen wie die besten deutschen Sportler auf ihrem Weg zum nächsten Triumph.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem nächsten Praxisbesuch.

April 2014

Liebe Kontaktlinsenträgerin, lieber Kontaktlinsenträger!

 

Seit mehr als 30 Jahren betreuen wir Kontaktlinsenpatienten jeden Alters in unserer augenärztlichen Praxis.

 

Bislang hat unsere medizinische Fachangestellte Frau Marx Sie bei der Anpassung, Handhabung und Pflege von Kontaktlinsen jahrelang kompetent beratend und versorgend begleitet.

 

Leider wird  zu unserem großen Bedauern Frau Marx Ende Oktober ihren Ruhestand antreten und uns verlassen.

 

Selbstverständlich werden wir uns bemühen, eine(n) neue(n) qualifizierte(n) Mitarbeit(er)in einzuarbeiten, sodass Ihre Betreuung unverändert in gewohnter Weise fortgeführt werden kann.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen.

 

 

 

Dr. med. S. Schumacher-Roestel F.E.B.O.                     U. Marx

 

.

Januar 2014

 

Liebe Patientin, lieber Patient,

 

es ist mir wichtig, die hohe Qualität der medizinischen Versorgung und

menschlichen Zuwendung für meine Patienten auch im neuen Jahr gewährleisten

zu können.

Leider sind aber unsere Kapazitäten begrenzt. Aus diesem Grund kann es für neue Patienten durchaus zu längeren Terminwartezeiten kommen.

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis.

 

Ihre Dr. med. Susanne Schumacher-Roestel

 

.

Dezember 2013

Universitäts Augenklinik Kiel

Zum 125- jährigen Jubiläum der Universitätsaugenklinik Kiel wurde von dem bekannten italienischen Künstler Franco Costa eigens ein Bild der Augenklinik gemalt.

Im Rahmen des offiziellen Festaktes konnte eine limitierte Anzahl von Drucken des Originals von den Gästen ersteigert werden.

Als Dank für die Ausbildungszeit/ Erhalt der Doktorwürde in der Universitätsaugenklinik und für die jahrzehntelange Betreuung und Behandlung unserer Patienten habe ich für die Praxis ein Bild ersteigert.

Der Gesamterlös der versteigerten Bilder kommt der Forschung in der Augenheilkunde, u.a. der Behandlung der Makuladegeneration, zu Gute.

 

Ihre Dr. S. Schumacher-Roestel

November 2013

Die perfekte Sportbrille für einen aktiven kleinen Sportler zu finden ist nicht schwer.

Hier ein schönes Beispiel aus unserer Kinder-Sprechstunde.

Solche Indoor Sportbrillen sind für Sportler entwickelt, die sich aktiv in der Halle bewegen und vor Verletzungen durch Bälle, Schläger, Ellbogen und Mitspieler schützen wollen. Für Brillenträger sowie Nicht- Brillenträger perfekter Schutz und Sicherheit für die Augen. Sicherheit im Schulsport ist dabei ebenfalls ein sehr wichtiges Thema für coole Kids.

Oktober 2013

Netzhaut und Sehbahnerkrankungen sicher erkennen.

Ab September können  in unserer Praxis Netzhauterkrankungen mit dem Spectralis OCT diagnostiziert werden. Das OCT ist ein wichtiges Gerät in der modernen Augenheilkunde, da es Einblicke liefert, die mit anderen Verfahren so nicht möglich sind. Dabei können kleinste Veränderungen und Auffälligkeiten in der Dicke der Netzhaut und der Sehbahn erfasst werden.

Für die Vervollständigung Ihrer Gesundheits-Vorsorge sprechen Sie uns  an.

Wir beraten Sie gerne.

September 2013

Sonnige Urlaubstipps für Brillen-Fans 

Holland ist eine Reise wert. Ein absoluter Geheimtip ist das National Brillenmuseum in Amsterdam. In historischer Umgebung befindet sich ein Kleinod der Kunst und Brillenkunde. Von den Anfängen der Optik, von einfachen Lupengläsern bis zu high-Tech-Gläsern oder spezielle Brillen die nur Elton John tragen kann, findet sich hier alles in diesem schönen Museum.

http://www.brilmuseumamsterdam.nl

 

 

August 2013

Liebe Kinder, liebe Eltern

Eine Brille zu tragen ist wichtig und verschafft einen guten Durchblick, aber ...

  • In der Schule möchtest Du den vollen Durchblick behalten?
  • Beim Spielen oder Toben mit Deinen Freunden verbiegt sich deine Brille oft und sitzt schief?
  • Beim Fußballspielen, Ballett oder auf dem Spielplatz stört die Brille?
  • Du möchtest auch ohne Brille alles scharf sehen?
  • Du möchtest eine Sonnebrille tragen?

Dann könnten Kontaktlinsen eine mögliche Alternative sein. Denn auch für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle formstabile Kontaktlinsen, die unter medizinischer, augenärztlich kontrollierter Anpassung eine gute Alternative zur Brille bieten.

Egal ob inder Schule oder beim Spielen - mit Kontaktlinsen ist man überall dabei. Am Anfang sind Kontaktlinsen noch ungewohnt, aber schon nach wenigen Tagen können sich die Augen daran gewöhnen. Dann fühlen sich die Kontaktlinsen angenehm an und man kann sie problemlos den ganzen Tag tragen.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und vereinbaren einen Termin für Ihr Kind in unserer Kontaktlinsensprechstunde.

Ihre Praxis Dr. Schumacher-Roestel

P.S...... und alles Gute zum Schulanfang 

  

Juli 2013

Mücken und Flusen vor den Augen?

Diese kleinen schwarzen Punkte, Fädchen, Flusen oder Mücken, die andere nicht sehen können, gehören zu den häufigsten Problemen die in der Augenarztpraxis geschildert werden. Diese Phänomene können spontan die Sicht beeinträchtigen  und sehr lästig beim Lesen oder Blick auf den Bildschirm sein.

Diese Wahrnehmungen entstehen durch Schatten, die verklumpte Kollagenfasen beim Lichteinfall im Glaskörper auf die Netzhaut werfen.

Wir beraten Sie gerne über diätetische Lebensmittel, die speziell auf den erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen des Glaskörpers ausgerichtet sind.

 

 

 

Juni 2013

Der Sommer kann kommen!

Zum Schutz vor den schädlichen Auswirkungen der UV Strahlen ist eine Sonnenbrille unverzichtbar. Eine Sonnenbrille kann die Augen schützen, vorausgesetzt, es wird bei der Auswahl nicht nur auf das modische Erscheinungsbild geachtet, sondern auf ein paar Kriterien wie ein Breitband-UV-400 Schutz, der aller gefährlichen Wellen im ultravioletten Bereich filtert. Auch das CE-Zeichen ist ein weiterer Anhaltspunkt für ein Mindestmaß an Qualität und Sicherheit. Desweiteren sollte die Sonnenschutzbrille auch seitlich gut abschließen um eine UV-Belastung möglichst gering zu halten.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

 

März 2013

Die Fahreignungsbegutachtung ist eine wichtige Tätigkeit des Augenarztes. Er muss feststellen, ob ein Bewerber für eine bestimmte Fahrerlaubnissklasse geeignet ist, um sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.  

Unserer Praxis steht  jetzt mit dem  Oculus Binoptometer 4P  ein professionelles Sehtestgerät u.a. zur Sehtestung nach G 25, G 26, G 37, G 41, EN 473, FeV und Piloten Klasse 2.  zur Verfügung.

Bitte sprechen Sie uns an, wir vereinbaren gerne einen Termin zur Begutachtung oder Verlängerung der Fahrerlaubniss für Sie.

 

Februar 2013

Liebe Patientin, lieber Patient,

aufgrund der weiterhin erfreulich hohen Nachfrage nach Untersuchungsterminen in unserer Praxis sind leider längere Wartezeiten für eine Terminvereinbarung entstanden.

Um in Zukunft weiterhin Ihren Wunschtermin möglichst zu erfüllen, möchten wir ihnen vorsorglich raten, sich entsprechend frühzeitig für einen Termin anzumelden.

Wir als Praxis sind weiterhin bestrebt, eine angenehme Atmosphäre zu bewahren und die Qualität der Untersuchung für jeden Patienten im Vordergrund stehen zu lassen. Die Zeit, die wir uns für den einzelnen Patienten nehmen möchten, bleibt uns weiterhin sehr wichtig.

Sollten Sie einen Termin aus persönlichen Gründen nicht wahrnehmen können, würden wir sie freundlichst bitten, so früh wie möglich den Untersuchungstermin telefonisch oder per E-mail in der Praxis abzusagen. Damit ermöglichen Sie es, einem auf einen Termin wartenden Patienten vorzurücken.

Auch Sie könnten ggfs. einmal davon profitieren!

Vielen Dank für ihr Verständniss, Ihre Praxis Dr. Susanne Schumacher

Januar 2013

Wir wünschen unseren Patienten ein glückliches und gesundes neues Jahr mit allzeit gutem Durchblick!

Wir freuen uns über die erfolgreiche TÜV-Zertifizierung des TÜV Süd nach 

ISO 9001:2008. 

November 2012

Gut sehen und sicher ankommen!

 

Gerade im Herbst und bei schlechten Sichtverhältnissen in der Dämmerung sind Sie beim Autofahren auf eine optimale Sehschärfe angewiesen. Als Kraftfahrer nehmen Sie 90 Prozent aller Informationen mit den Augen auf. Je besser Sie sehen um so sicherer fahren Sie – tags und nachts. Sie erkennen kritische Situationen früher und haben mehr Zeit zum Reagieren.

Deshalb: Aus Verantwortung und zur Sicherheit zum Sehtest. 

 

Wir bieten Ihnen für die kommende dunkle Jahreszeit einen umfassenden Autofahrer-Seh-Check an. Bitte sprechen Sie uns an.

Links

Qualitätsnetz Bellevue
www.qualitaetsnetz-bellevue.de 

Berufsverband der Augenärzte

www.augeninfo.de

Deutsche Opthalmologische Gesellschaft

www.dog.org

Uni-Augenklinik Kiel 

www.uni-kiel.de/uak/

Uni-Augenklinik Lübeck

www.ophtha.uni-luebeck.de/

Praxisklinik Dr. med. Machemer und Partner

www.augenpraxisklinikluebeck.de

Asklepios Klinik 

www.asklepios.com/nord_augenheilkunde.Asklepios

Praxis Wilheminenhaus Kiel

www.wilhelminenhaus-kiel.de

Euroeyes Hamburg

www.euroeyes.de

1amedico

www.1amedico.de

Heidelberg Engineering GmbH

www.HeidelbergEngineering.de

Dr. med Susanne Schumacher | Lange Str. 1a | 24306 Plön | fon: 0 45 22-40 04 | fax: 0 45 22-17 18 | email: praxis@remove-this.augenarzt-ploen.de