Der Graue Star

Bei jedem Menschen ändert sich im Laufe des Lebens die Zusammensetzung der natürlichen Linse. Sie wird härter und formt sich nicht mehr so leicht für scharfes Sehen. Das hat zur Folge: Lesen wird schwieriger und es beginnt die Alterssichtigkeit mit beginnender Linsentrübung.  

Ein Grauer Star (Cataract) beginnt dann, wenn durch die Eintrübung der Linse die Sehleistung merklich nachlässt. Der Zeitpunkt dafür ist sehr unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. der genetischen Veranlagung, bei Diabetes, Medikamenteneinnahme wie Cortison oder anderen allgemeinen Erkrankungen.  

Wird der Seheindruck durch den Grauen Star erheblich geschwächt (Fahrtauglichkeit!), kann die getrübte Linse durch eine künstliche Linse ausgetauscht werden. Diese sorgt für einen klaren Blick und eine gute Sehschärfe. Bei der Auswahl der einzusetzenden Linsen gibt es die unterschiedlichsten Modelle, über die wir Sie gern und umfassend beraten. Zum Beispiel sog. monofokale sphärische Linsen, Linsen mit UV-Schutz oder multifokale Linsen mit komfortablen Lesebereich.

Dr. med Susanne Schumacher | Lange Str. 1a | 24306 Plön | fon: 0 45 22-40 04 | fax: 0 45 22-17 18 | email: praxis@remove-this.augenarzt-ploen.de